Schließen

Verkehrsbedingte Immissionen - Lärm (VU02)

Kurzzeichen VU02
Bezeichnung Verkehrsbedingte Immissionen - Lärm
Art Arbeitsausschuss Straße
Tätigkeitsbericht

Beschreibung des Aufgabengebietes

Berechnung der Schallemissionen von Straßenverkehrslärm, Maßnahmen zur Verringerung der Lärmbelastungen

 

Arbeitsschwerpunkte des vergangenen Jahres

Im Mai 2015 wurde der Annex II zur Umgebungslärmrichtlinie 2002/49/EG im Amtsblatt der Europäischen Kommission veröffentlicht (siehe „EU-Richtlinie 2015/996 zur Festlegung gemeinsamer Lärmbewertungsmethoden“), der konkreten Vorgaben für ein EU-weites harmonisiertes Rechenverfahren enthält. Die RVS 04.02.11 wurde auf Basis dieser Richtlinie erstellt und am 1. Februar 2019 veröffentlicht. Da die Europäischen Kommission im Jahr 2019 einen Prozess zur einer massiven Änderung der Richtlinie 2015/996 einleitete, wurde die RVS 04.02.11 mit 1. Juli 2020 von der FSV zurückgezogen. Der Arbeitsausschuss hat in den Sitzungen im Jahr 2020 die fachlichen Auswirkungen der geplanten Änderungen des Annex II diskutiert und die RVS in Hinblick darauf bereits teilweise adaptiert. Aufgrund von Auslegungsschwierigkeiten bei der Definition von Straßenbelägen wurde 2020 eine „Authentische Interpretation der RVS 04.02.11 (Stand 2009)“ erarbeitet, welche 2021 veröffentlicht werden soll.

 

Ausblick auf zukünftige Vorhaben

Die Europäische Kommission wird die Änderungen des Annex II voraussichtlich im 1. Quartal 2021 veröffentlichen.

Auf Basis des abgeänderten Annex II soll die RVS 04.02.11, die am 1. Juli 2020 zurückgezogen wurde, im Jahr 2021 überarbeitet und neu herausgegeben werden. Darüber hinaus wird das RVS-Arbeitspapier Nr. 18 „Anwendungshinweise zur RVS 04.02.11 Lärmschutz“ überarbeitet werden.

Leitung
  • Rehling Christof, Dipl.-Ing.